Loading...
Der Film 2018-01-26T10:45:35+00:00

KINDHEIT

Ein idyllischer Ort mitten im Wald – Lebenswelt einer Gemeinschaft von Kindern. Kurz vermittelt sich sogar der Eindruck, dass sie hier ganz auf sich gestellt sind. Doch das Gelände gehört zu einem Kindergarten, der ganz ohne verquere Vorstellungen von frühkindlicher Bildung auskommt. Es gilt das Prinzip, dass Kinder von ganz allein lernen. Mit allem, was der Wald hergibt, werden Fantasiefiguren gebaut, Steckenpferde geschnitzt, ganze Küchen eingerichtet. Sie haben keine andere Aufgabe, als zu spielen – mit den anderen und mit der NaturEin stiller Protest sei ihr Film, sagt Margreth Olin. Still vielleicht, aber äußerst wirksam. Man sieht Erziehungsinstitutionen danach mit anderen Augen.

Die Kinder vor Margreth Olins Kamera sind zwischen einem und sieben Jahren alt. Sie spielen, basteln, feiern Geburtstag, tragen ihre Konflikte aus – immer liebevoll begleitet von den Erzieherinnen und Erziehern, die eben gerade nicht erziehen, sondern den Kindern stattdessen erlauben, sich zu entfalten. KINDHEIT dokumentiert einen Blick auf Kinder und einen Umgang mit ihnen, der selbstverständlich sein könnte, inzwischen aber als Ausnahme auffällt. Kompetenzerwerb und Schulwissen sind bereits in den meisten Kindergärten Thema. KINDHEIT zeigt dagegen einen Ort, an dem die Kinder von den Erwachsenen so weit wie möglich in Frieden gelassen werden. Was es bedeutet zu wachsen, lernt man hier in den Wäldern. Ein stiller Protest sei ihr Film, sagt Margreth Olin. Still vielleicht, aber äußerst wirksam. Man sieht Erziehungsinstitutionen danach mit anderen Augen.

Loading...
Ab 19. April im Kino
Aktuelle Kinotermine
Originaltitel: Barndom
Produktionsland / -jahr: Norwegen 2017
Regie: Margreth Olin
Sprachfassung: OmU und Deutsche Fassung
Sprache: Norwegisch
Untertitel: Deutsch
FSK: o. Altersbeschränkung (beantragt)
Laufzeit: 90 Min
Kinostart: 19. April 2018
Verleih: mindjazz pictures
Idee: Margreth Olin & Thomas Robsahm
Regie: Margreth Olin
Produktion: Margreth Olin
Produktionsassistenz: Lena Faye-Lund Sandvik
Koproduktion: Lars Jönsson
Vorprodukten: Thomas Robsahm
Kamera: Øystein Mamen
Sound: Andreas Lindberg Svensson
Schnitt: Helge Billing NFK
Finaler Schnitt: Michal Leszczylowsk
Musik: Rebekka Karijord
Projektmanagement: Hans Kristian Schilde
Produktionssekretariat: Maria Hustad
Verleih: mindjazz pictures

KONTAKT

mindjazz pictures UG (haftungsbeschränkt)
Geisselstr. 12
D-50823 Köln
Telefon +49 (0)221 301 49 88
Telefax +49 (0)221 301 49 89
office@mindjazz-pictures.de
www.mindjazz-pictures.de

 

ANFRAGEN BZGL. KINOEINSÄTZE BITTE AN: 

dispo@mindjazz-pictures.de

ANFRAGEN BZGL. PRESSE BITTE AN: 

jones@koelnerfilmpresse.de